Rating
Dennis Blesinger, “Eine Idee macht noch keinen Roman – Wie entwickle ich eine Geschichte?: Technische Aspekte des Schreibens abseits von Interpunktion, Grammatik und Stil” 
German | ASIN: B00CLK9N7I | 2013 | 120 pages | EPUB | 3 MB

 

So wenig wie eine Schwalbe einen Sommer macht, so macht auch eine Idee noch lange keinen Roman. Um eine Geschichte zu entwickeln, die auch wirklich als solche bezeichnet werden kann, bedarf es viel Vorbereitung, bevor auch nur das erste Wort geschrieben wird. 

Oftmals nimmt diese Phase des Schreibens mehr Zeit in Anspruch als das eigentliche Verfassen des Romans selber. Um eine gute Geschichte zu entwickeln, ist es aber unabdingbar, diesen Schritt auszuführen und zwar so gewissenhaft wie möglich. 

Was macht eine gute Geschichte aus? 

Und nicht zuletzt: Wie kriegt man hin, das Geschriebene an den potentiellen Leser zu bringen, ohne dass sich dieser über Fehler im Layout ärgert? 

Ein Versuch, aufzuzeigen, was es mit dem Schreiben auf sich hat: Technische Aspekte des Schreibens abseits von Interpunktion, Grammatik, Stil und Syntax.

 

Comments are closed.